Hallo liebe RaceFaces,

einige unserer Mitglieder wünschen sich ein BMW M1 ProCar-Rennen, wie wir es in der grauen Corona-Vorzeit schon einmal durchgeführt haben.
Die Fahrzeuge stehen nun seit Jahren auf ihren ziemlich hart gewordenen Reifen im Regal. Es wäre an der Zeit, die hübschen Boliden wieder einmal in einem angemessenen Rahmen zu bewegen.
Da leider aktuell keine B³-GfK-Karosserien, bzw. komplette Sets inkl. Fahrwerk mehr verfügbar sind und wir keinen genauen Überblick über den Fahrzeugbestand im Verein haben, brauchen wir

1.) eure Info über den Besitz und die Bereitschaft zur Teilnahme des Events
2.) eine Lösung für diejenigen, die gerne einen M1 zum Rennen bauen möchten und nicht über ein solches Fahrzeug verfügen

Da Bernie keine Form mehr hat (also für eine GfK-Karosserie meine ich :) ), wird das bestehende Regelwerk angepasst.
Daher ist auch ein Revell-Bausatz statt Bernies GfK-Karosserie zulässig.*
Diesen findet ihr aktuell bei Ebay oder auch EKA. Fehlende Chassis wird Manuel von SFF fertigen, sofern eine entsprechende Stückzahl zusammen kommt.

*UPDATE 19. April 2023:
Gerade erreicht uns die Nachricht, dass ANDYS MODELLBAU eine GfK-Karosserie auf Basis des Revellbausatzes inklusive allen Lexan- und Gummiteilen für uns fertigen würde. Somit wäre die Zulassung bzw. Anschaffung eines Revell-Bausatz nicht mehr nötig und man hätte den Gewichtsnachteil egalisiert.
Wer ein GfK-Kit bestellen möchte, schreibt entweder hierzu einen Kommentar oder sendet mir eine Email.
Eine große Auswahl an Decals bekommt ihr bei DECALDOC

M1

GfK Set mit Chassis und full 3d Inlet

Revell Bausatz

Uns ist natürlich klar, dass fragwürdig ist, ob man extra für dieses eine Event ein Auto bauen sollte. Immerhin bewegt man sich dann schnell im 3-stelligen Euro-Bereich.

Aber trotz des Formats soll dieses Event keine einzelne Veranstaltung bleiben. Geplant ist, dass zukünftig weitere Rennen mit diesen Autos gefahren werden, möglicherweise auch eine vollständige Rennserie verteilt über ein Kalenderjahr.
Sofern hier Interesse bekundet wird, könnten wir eine Serie für kommendes Jahr im Kalender einplanen. Die Entscheidung hierzu liegt allerdings nicht beim Autor dieser Zeilen.
Für den Fall einer Serie wird es womöglich noch minimale Änderungen bzgl. Raddurchmesser und Achsböckchen im Reglement geben. Im Moment können wir ohne Erfahrungswerte nicht genau sagan, was Sinn macht. Daher werden wir das Event nach verlinkten Reglement fahren.

Änderung/ Entscheidung durch den Vorstand am 24.4.23:
Bis auf Weiteres ist keine Serie mit dem BMW M1 in Vorbereitung, da der Rennkalender keinen Platz hergibt. Es bleibt also bei einem Einzelevent, das eine jährliche Wiederholung finden wird.
Damit steht der Durchführung des geplanten Einzel-Events nichts entgegen und wird zum unten stehenden Termin stattfinden.

Wir möchten explizit auch “Nichtmitglieder” des SRK ansprechen, denn in der Peripherie außerhalb des SRK dürften noch einige M1 ProCars im Bestand sein, deren Besitzer natürlich herzlich Willkommen sind. (SFF, RBFD, Ra-Do’s, Korbach und auch gerne überregional…)

Termin:

Samstag, den 3. Juni 2023
ABGESAGT!

Hier ein Einblick zum geplanten Ablauf:

Durchführung:

Qualifikation mit M1 ProCar 15:00 Uhr, im Anschluss Start des Rennens
Spurzeit ca. 5 Minuten/Spur (abhängig von der Teilnehmerzahl)

Das Ergebnis ergibt die Startaufstellung für den anschließenden Gruppe C – Lauf
Spurzeit ca. 6 Minuten/Spur (abhängig von der Teilnehmerzahl)

Das Endergebnis wird durch die Addition beider Läufe ermittelt.

Eine Punktetabelle wird nicht geführt, da dieses Event als eine Einzelveranstaltung gilt.

Gibt es dazu eurerseits irgend etwas, wie Zuspruch, Ablehnung oder generelle Fragen?
Die Kommentarfunktion hilft, eure Begeisterung in geschriebenes Wort zu wandeln. :)

Gruß

MAXX

Seitenaufrufe: 371 gesamt